HERITAGE-PRO auf dem Forum der Europäischen Kommission zum Kulturerbe

Um den Geist der Multi-Stakeholder-Kooperation aufrechtzuerhalten und den im Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018 als eine Maßnahme des Europäischen Aktionsrahmens für das Kulturerbe erreichten politischen Dialog fortzusetzen, hat die Europäische Kommission für die nächsten drei Jahre eine Expertengruppe der Europäischen Kommission – das Forum für das Kulturerbe – eingerichtet. Die Gruppe wird die Europäische Kommission mit Rat und Tat zur Seite stehen und als Plattform für den Informationsaustausch über die Politik im Bereich des Kulturerbes dienen, um die Umsetzung des Europäischen Aktionsrahmens für das Kulturerbe zu unterstützen.

Dieses Forum wird eine Plattform für Konsultationen und den Austausch von Ideen und bewährten Verfahren sein, an der verschiedene Akteur*innen beteiligt sind. Sie werden Informationen zwischen der Kommission, den Mitgliedstaaten und den im Bereich Kultur und kulturelles Erbe tätigen Interessengruppen über Fragen im Zusammenhang mit der Entwicklung internationaler, europäischer und nationaler Rechtsvorschriften, Programme und Strategien im Bereich des europäischen Kulturerbes austauschen.

Die Gruppe wird der Kommission Sachverständigenberichte, Stellungnahmen und Analysen zu EU-Rechtsvorschriften, EU-Förderprogrammen und -Politiken im Bereich des europäischen Kulturerbes oder mit Auswirkungen auf das europäische Kulturerbe vorlegen. Darüber hinaus wird sie die Umsetzung des Europäischen Aktionsrahmens für das Kulturerbe, einschließlich seiner fünf strategischen Säulen und der damit verbundenen Aktionscluster, überwachen und gegebenenfalls Empfehlungen aussprechen.

Mitglieder dieser Gruppe sind Einzelpersonen, die über ein umfassendes Fachwissen in den Bereichen Schutz, Verwaltung und Aufwertung des Kulturerbes verfügen, sowie europäische Organisationen, die im Bereich Kultur und Kulturerbe tätig sind. Die Mitglieder wurden über einen offenen Aufruf ausgewählt. Das HERITAGE-PRO-Team ist in der Gruppe mit zwei Expertinnen und einer Organisation gut vertreten:

  • Jermina Stanojev (ernanntes Mitglied in persönlicher Eigenschaft),
  • Johanna Leissner (Vorstandsmitglied des HERITAGE-PRO-Koordinators Kultur und Arbeit e.V.),
  • ENCATC (vertreten durch die Geschäftsführerin Gianna Lia Cogliandro) als eine der europäischen Organisationen.

Mitglieder dieser Gruppe sind auch die für die Politik im Bereich des Kulturerbes zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten (ernannt über die Ständigen Vertretungen (Ausschuss für Kulturfragen) und Vertreter*innen der einschlägigen internationalen Organisationen (ernannt auf der Grundlage eines Einladungsschreibens der Kommission, z.B. Europarat, OECD, ICOMOS, UNESCO usw.).

Die erste Sitzung der Expertengruppe der Europäischen Kommission für das Kulturerbe fand am 15. und 16. Oktober 2019 in Brüssel statt, an der die Mitglieder des HERITAGE-PRO-Teams aktiv teilnahmen.

Das Thema Fähigkeiten im Bereich des Kulturerbes wurde diskutiert, als Vertreter von Voices of Culture und Experten der EU-Mitgliedstaaten (OMC) Gelegenheit hatten, ihre Berichte kurz vorzustellen. Weitere Informationen über das erste Treffen finden Sie hier.

(Bild: erste Sitzung der Expertengruppe der Europäischen Kommission für Kulturerbe – Forum Kulturerbe; Bildnachweis: Jermina Stanojev)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.